StartseiteLänderEuropaEuropa: Weitere LänderERACoSysMed2 - Verbundprojekt: PD-Strat - Multidimensionale Stratifikation von Patienten mit Parkinson Syndrom für eine personalisierte therapeutische Behandlung - Deutsches Teilprojekt B

ERACoSysMed2 - Verbundprojekt: PD-Strat - Multidimensionale Stratifikation von Patienten mit Parkinson Syndrom für eine personalisierte therapeutische Behandlung - Deutsches Teilprojekt B

Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2021 Förderkennzeichen: 031L0137B
Koordinator: Eberhard-Karls-Universität Tübingen - Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät - Hertie Institut für klinische Hirnforschung - Neurodegeneration

Im Projekt PD-Strat sollen von Parkinson-Patienten aus gut charakterisierten Kohorten, Daten erhoben und analysiert werden, um daraus klinische und genetische Verlaufs- und Risikoprofile zu erstellen. Diese Profile werden weiter optimiert, indem zusätzliche genomische und biologische Daten von Untersuchungen an induzierten pluripotenten Stammzelllinien aus Biomaterial von Patienten integriert werden. Durch Verwendung der Risikoprofile bei Expressions-Analysen in iPSC-Modellen, sollen sowohl Zielmoleküle für die Entwicklung von Wirkstoff-Kandidaten identifiziert und validiert als auch Risiko- und Verlaufsmodelle für die Stratifikation von Patienten in genetisch-definierte Untergruppen generiert werden. Der Schwerpunkt der Arbeiten dieses Teilprojekts ist die Stratifikation der PD Patienten, um somit eine spezifischere, personalisierte Behandlung zu ermöglichen und die Entwicklung Untergruppen-spezifischer Biomarker.

Verbund: Verbund im Rahmen der transnationalen Fördermaßnahme ERACoSysMed Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Frankreich Luxemburg Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Weitere Teilprojekte des Verbundes

Eine Initiative vom

Projektträger