StartseiteLänderEuropaEuropa: Weitere LänderVerbundprojekt: Molekulare datengetriebene Entwicklung von Blasenkrebs Medikamenten; Teilprojekt: Proteom-Analyse und in silico Definition von Wirkstoff Kandidaten

Verbundprojekt: Molekulare datengetriebene Entwicklung von Blasenkrebs Medikamenten; Teilprojekt: Proteom-Analyse und in silico Definition von Wirkstoff Kandidaten

Laufzeit: 01.07.2020 - 30.06.2023 Förderkennzeichen: 01QE2010A
Koordinator: Mosaiques Diagnostics GmbH

ReDiRECt basiert auf der Notwendigkeit von neuen Therapien und wirksameren Medikamenten für Blasenkrebs (BK). Ein vielversprechender Ansatz ist die Weiterverwendung von Arzneimitteln, die Suche nach neuen Verwendungszwecken außerhalb des Bereichs der ursprünglichen medizinischen Indikation für bestehende Arzneimittel. Auf dieser Grundlage konzentrieren sich unsere Aktivitäten in unserem Teilprojekt auf die Charakterisierung der molekularen Veränderungen während des Fortschreitens des BK sowie auf die Definition potenzieller Medikamentenkandidaten, die diese molekularen Veränderungen umkehren können. Beginn und Fortschreiten der Krankheit erfolgen im erkrankten Gewebe. Das Proteom spiegelt direkt den Phänotyp wieder, Proteine sind auch das Ziel für fast alle verfügbaren Medikamente. Daher wird die von Mosaiques Diagnostics (MOS) durchgeführte Proteomanalyse von Tumorproben von Patienten mit BK die Basis für die Definition besserer Medikamente schaffen. Angesichts der hohen Heterogenität der Krankheiten ist für die Entwicklung wirksamerer Arzneimittel ein umfassenderes Bild der Krankheit erforderlich, basierend auf dem Proteom, erweitert um Genexpressions- /Transkriptomikdaten, die aus öffentlichen Repositories und der Literatur abgerufen werden. Um Medikamentenkandidaten zu definieren, wird MOS einen Algorithmus zur Vorhersage der molekularen Reversion anwenden. Identifizierte Medikamente werden ausführlich kommentiert und auf vorhandene Evidenz in der Literatur untersucht, um die vielversprechendsten Kandidaten für die Validierung in präklinischen Modellen auszuwählen. Um die Chancen für eine erfolgreiche Umsetzung von präklinischen in klinische Studien zu erhöhen, wird das Gewebeproteom aus Tumorproben charakterisiert, die aus Tieren entnommen wurden, die mit den ausgewählten Arzneimitteln und der Kontrolle behandelt wurden.

Verbund: E! 113726 ReDiRECt Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Österreich Luxemburg Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger