StartseiteLänderEuropaItalienErweiterung der Europäischen Universität EUTOPIA um drei neue Universitäten

Erweiterung der Europäischen Universität EUTOPIA um drei neue Universitäten

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Die Europäische Universität EUTOPIA wird im September dieses Jahres um drei führende Universitäten erweitert: Università Ca'Foscari Venezia (Italien), Technische Universität Dresden (Deutschland) und Universidade NOVA de Lisboa (Portugal).

Diese Erweiterung verdeutlicht den Wunsch der EUTOPIA-Universitäten Vrije Universiteit Brüssel (Belgien), CY Cergy Paris Université (Frankreich), Universität Göteborg (Schweden), Universität Ljubljana (Slowenien), Universität Pompeu Fabra (Spanien) und Universität Warwick (Vereinigtes Königreich), ihre Bemühungen um die Stärkung ihrer komplementären Fähigkeiten zu erweitern und zu vertiefen sowie ihren Studierenden, Mitarbeitenden und Forschenden ein umfassenderes, zusammenhängendes Portfolio an internationalen und interkulturellen Möglichkeiten zu bieten.

Die EUTOPIA-Universitäten sind auf Studierende ausgerichtet und engagieren sich für den sozialen Zusammenhalt, indem sie nach Exzellenz und Inklusion streben, nationale und bildungspolitische Grenzen überschreiten, um innovative pädagogische Modelle zu entwickeln und die Mobilität von Menschen und Ideen zu fördern. Darüber hinaus engagieren sie sich für unsere Gemeinschaften, indem sie auf unseren Stärken bei der Gestaltung von Orten aufbauen, um die städtische und regionale Entwicklung zu fördern und letztlich unsere Studierenden, Mitarbeitenden und Gemeinschaften darauf vorzubereiten, in der heutigen, von Umwälzungen geprägten Welt zu kompetenten europäischen Bürgern zu werden.

Sie vertreten gemeinsame Werte: Integrität, akademische Freiheit, Wissensaustausch mit der Gesellschaft und Transparenz gegenüber der internationalen Gemeinschaft. Alle drei Universitäten, die EUTOPIA beitreten, ergänzen sich in ihren Stärken, die den Zweck der Allianz verstärken und weiter ausbauen werden.

EUTOPIA fungiert als internationales Portal für den Austausch von Wissen und kulturellen Erfahrungen und ist stolz auf seine Zusammenarbeit mit vier Universitäten außerhalb Europas: Université Internationale de Rabat (Marokko), Kyungpook National University (Südkorea), Monash University (Australien) und Stellenbosch University (Südafrika). Dieses erweiterte, vielfältigere Netzwerk von Partnerschaften wird es uns ermöglichen, globale Herausforderungen besser zu bewältigen. EUTOPIA ist heute ein stabileres Bündnis mit einer deutlicheren Ausstrahlung auf die Gesellschaft und ermöglicht die Schaffung eines vielfältigeren und attraktiveren interuniversitären Campus.

Quelle: Technische Universität Dresden Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Marokko Südafrika Republik Korea (Südkorea) Belgien Frankreich Italien Portugal Schweden Slowenien Spanien Vereinigtes Königreich (Großbritannien) EU Australien Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger