StartseiteLänderEuropaUkraineEntwicklung von Methoden für das Design funktioneller anisotroper vibroakustischer Metamaterialien - Wissenschaftleraustausch

Entwicklung von Methoden für das Design funktioneller anisotroper vibroakustischer Metamaterialien - Wissenschaftleraustausch

Laufzeit: 01.05.2020 - 30.04.2022 Förderkennzeichen: 01DK20010
Koordinator: Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) - Bereich Adaptronik

Das Vorhaben "Entwicklung von Methoden in Design funktioneller anisotroper Metamaterialien" (FunMetMat) hat als Ziel, das Forschungsfeld von neuartigen Schwingungsminderungsmaßnahmen (Metamaterialien) durch die internationale Kooperation mit der Nationalen Technischen Universität "Polytechnisches Institut Charkiw" (NTU "KhPI") zu erweitern. Beide Partner haben langjährige Erfahrung im Bereich Strukturdynamik und Schwingungstechnik, haben jedoch unterschiedliche Forschungsausrichtungen. Die Forschung an der Universität ist theoretisch gestaltet, während bei den Tätigkeiten am Fraunhofer LBF Technologietransfer in die Industrie angestrebt wird. Im Rahmen des Projektes sollen Strategien für Zusammenarbeit im Bereich europäischer Forschungsprojekte zwischen LBF und NTU "KhPI" entwickelt werden. Damit sollen Stärken beider Partner kombiniert und in zukünftigen Forschungsprojekten gemeinsam weiterentwickelt werden.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Ukraine Themen: Förderung Physik. u. chem. Techn.

Eine Initiative vom

Projektträger