StartseiteLänderEuropaUkraineVerbundprojekt: DE/UA Center of Excellence for AI-aided Big Data Analysis and Transport Infrastructures (AIDA-TI); Teilvorhaben: AI-Aided Transport Infrastructures (AIDA-TI-HSA)

Verbundprojekt: DE/UA Center of Excellence for AI-aided Big Data Analysis and Transport Infrastructures (AIDA-TI); Teilvorhaben: AI-Aided Transport Infrastructures (AIDA-TI-HSA)

Laufzeit: 01.11.2021 - 31.10.2022 Förderkennzeichen: 01DK21012A
Koordinator: Hochschule Anhalt - FB6 - Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen (EMW)

Das Programm-bezogene Ziel des Projekts ist die Vorbereitung des Aufbaus eines deutsch-ukrainischen Exzellenzzentrums für KI-gestützte Analyse von Big Data sowie KI-gestützte Datentransport-Infrastrukturen unter der Leitung von zwei deutschen Forschungsgruppen (AIDA&TI). Dabei soll das Exzellenzzentrum (CoE) in enger Zusammenarbeit mit zwei führenden Forschungs- und Bildungszentren der Ukraine entstehen: der National Technical University of Ukraine "Igor Sikorsky Kyiv Polytechnic Institute" (KPI) und dem Space Research Institute der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine und der State Space Agency of Ukraine (SRI) (ebenfalls in Kyiv). Das Projektmanagement und die Koordination des CoE AIDA&TI werden von zwei deutschen Forschungsteams durchgeführt - dem Future Internet Lab Anhalt (FILA) unter der Leitung von Prof. Siemens an der Hochschule Anhalt (HSA) und der Forschergruppe Datenanalyse und Visualisierung (DBVIS) unter der Leitung von Prof. D. Keim an der Universität Konstanz (UoK). Der Aufbau dieses Exzellenzzentrums fügt sich organisch in die ukrainischen Aktivitäten zur Integration ihrer Forschungslandschaft in den Europäischen F&E-Rahmen sowie in die strategischen Prioritäten ukrainischer Regierung im F&E-Bereich 3,4. Außerdem gehören die hier gesetzten Forschungsthemen der Datenanalyse und Big Data Infrastrukturen zu den Querschnittsthemen der Forschungsstrategie 2025 der Bundesregierung sowie zu den Säulen der F&E-Strateige der EU (z.B. des ICT-LEIT-Rahmen und dort "Advanced Compuing", "Future Internet" und "Content technologies and information management").

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Ukraine Themen: Förderung Information u. Kommunikation

Eine Initiative vom

Projektträger