StartseiteLänderMultilateralesEuropäische Union (EU)Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF vergibt Förderung zum Aufbau eines KIC-Konsortiums im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft

Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF vergibt Förderung zum Aufbau eines KIC-Konsortiums im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Das Unternehmen "CE_Creative-Economy" gewinnt die Ausschreibung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Förderung des Aufbaus eines europäischen Konsortiums in der Kultur- und Kreativwirtschaft, die am 2. Oktober 2020 veröffentlicht wurde.

Das Projekt zielt darauf ab, den Aufbau eines Konsortiums im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft (CCSI) in Europa voranzutreiben, welches den Antragsbedingungen für eine Wissens- und Innovationsgemeinschaft (Knowledge and Innovation Community, KIC) beim Europäischen Innovations- und Technologieinstitut (EIT) entspricht.

Gefördert werden Maßnahmen zum Aufbau des Konsortiums, wie die Partnersuche, Vernetzung, Erarbeitung einer strategischen Innovationsagenda und Vorbereitung der Antragstellung. Das Projekt wird mit knapp 200.000 Euro vom BMBF unterstützt. Die EIT-Ausschreibung zur Einreichung von Vorschlägen für ein KIC CCSI wird im Oktober 2021 erwartet. Einrichtungen aus dem Kultur- und Kreativbereich, die ein Interesse haben als Partner an dem Konsortium teilzunehmen, können sich per E-Mail bewerben.

Quelle: Nationale Kontaktstelle EIT Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Förderung Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger