StartseiteLänderOzeanienAustralienBerlin University Alliance: Fünf neue deutsch-australische Verbundprojekte zur Förderung der Graduiertenausbildung

Berlin University Alliance: Fünf neue deutsch-australische Verbundprojekte zur Förderung der Graduiertenausbildung

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Urbane Biodiversität, künstliche Intelligenz, Gesundheitsverhalten, kausale Inferenz und Kommunikation – die Bandbreite der Forschungsthemen ist groß. Fünf Verbundprojekte wurden im zweiten Call for Joint Research Proposals im Rahmen der Partnerschaft Melbourne/Berlin ausgewählt. Sie werden bis Ende des Jahres mit insgesamt 217.000 Euro gefördert.

Die Forschungsteams bestehen aus mindestens einem Mitglied der University of Melbourne und einem Mitglied einer der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance (BUA) – Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin, Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Bei der Ausschreibung standen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler im Fokus. Die ausgewählten Projekte beziehen daher explizit Promovierende mit ein. Die Berlin University Alliance und die University of Melbourne verfolgen damit das Ziel, Aktivitäten in der Graduiertenausbildung zu stärken und gemeinsame Strukturen in der Graduiertenförderung zu schaffen. Langfristig soll ein gemeinsames Promotionsprogramm aufgebaut werden.

Die eingereichten Anträge wurden durch Expertinnen und Experten der fünf Partnereinrichtungen auf ihre akademische Qualität und die Umsetzbarkeit des skizzierten Vorhabens hin bewertet und ausgewählt. Durch die Kooperation wird nicht nur die internationale Sichtbarkeit der BUA gestärkt und ein Angebot für alle Promovierenden sowohl in Melbourne als auch in Berlin geschaffen, sondern auch der Schwerpunktbereich Objective 4: Promoting Talent der BUA gefördert.

Die geförderten Projekte sind:

  • From Data to Causes – Advancing Research and Education on the Missing Link of Causal Inference
  • The Future of Urban Biodiversity in a Changing World
  • Computation for Communication – Bridging the Digital and Analog Worlds
  • Artificial Intelligence to advance Cognitive Training Adherence and Compliance at Home (AI-COACH)
  • Digital Technologies to Measure and Promote Sustainable Health Behaviour Change

Zum Nachlesen

Quelle: Berlin University Alliance Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Australien Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger