StartseiteThemenDigitaler WandelEU und USA stärken transatlantische Partnerschaft: Zweites Treffen des Handels- und Technologierats

EU und USA stärken transatlantische Partnerschaft: Zweites Treffen des Handels- und Technologierats

Berichterstattung weltweit

Die EU und die USA wollen bei der Bewältigung globaler Herausforderungen in den Bereichen Handel und Technologie stärker zusammenarbeiten. Auf dem zweiten Treffen des Handels- und Technologierats (TTC) in Paris bekräftigten beide Parteien die zentrale Rolle dieser Initiative für die erneuerte transatlantische Partnerschaft.

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten haben im Juni 2021 den EU-US-Handels- und Technologierat (TTC) ins Leben gerufen. Der TTC dient als Forum für die EU und die USA zur Koordinierung von Ansätzen zur Behandlung wichtiger Handels- und Technologiefragen und zur Vertiefung der transatlantischen Zusammenarbeit in diesen Bereichen. Die Eröffnungssitzung des TTC fand am 29. September 2021 statt. Im Anschluss an die Sitzung wurden zehn Arbeitsgruppen zu Themen wie Normen, Künstliche Intelligenz, Halbleiter, Ausfuhrkontrollen und globale Handelsherausforderungen eingerichtet.

Im Rahmen des zweiten Ministertreffens in Paris kündigten die Exekutiv-Vizepräsidenten der EU-Kommission Margrethe Vestager und Valdis Dombrovskis sowie US-Außenminister Antony Blinken, die US-Handelsministerin Gina Raimondo und die US-Handelsbeauftragte Katherine Tai, die den gemeinsamen Vorsitz des TTC haben, unter anderem neue Initiativen zu Lieferketten, Lebensmittelsicherheit, Ausfuhrkontrollen, neuen Technologien, digitaler Infrastruktur und zum Handel an.

Vereinbart wurden unter anderem eine Zusammenarbeit zur Entwicklung gemeinsamer technolgoischer Standards sowie von Grundsätzen für eine vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz (einschließlich eines Fahrplans für Bewertungs- und Messinstrumente). Zudem wurde ein Leitfaden für Cybersicherheit für kleine und mittlere Unternehmen vorgestellt.

Das nächste Treffen des TTC ist vor Ende 2022 in den Vereinigten Staaten geplant.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA EU Themen: Information u. Kommunikation Strategie und Rahmenbedingungen Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger