StartseiteThemenDigitaler WandelIndien und EU unterzeichnen Absichtserklärung über Zusammenarbeit im Bereich Hochleistungsrechnen und Quantentechnologien

Indien und EU unterzeichnen Absichtserklärung über Zusammenarbeit im Bereich Hochleistungsrechnen und Quantentechnologien

Berichterstattung weltweit

Die Erklärung wurde am 21. November vom indischen Ministerium für Elektronik und IT (MeitY) und der Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien (GD CONNECT) der Europäischen Kommission unterzeichnet.

Die Absichtserklärung über Zusammenarbeit baut auf den Verpflichtungen auf, die beide Seiten auf dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU und Indiens vom 8. Mai 2021 zur Vertiefung der technologischen Zusammenarbeit im Bereich Quanten- und Hochleistungsrechnen eingegangen sind. Darüber hinaus kommt der Unterzeichnung im Zusammenhang mit dem Beschluss zur Einrichtung des Handels- und Technologierats EU-Indien vom 25. April 2022 Bedeutung zu.

Ziel ist es, eine Zusammenarbeit bei Anwendungen des Hochleistungsrechnens unter Verwendung indischer und europäischer Supercomputer in den Bereichen Biomolekulararzneimittel, COVID-Therapeutika, Eindämmung des Klimawandels, Vorhersage von Naturkatastrophen und Quantum Computing aufzubauen.

Diese Vereinbarung ist die jüngste in einer langen Reihe von Abkommen und Kooperationen im Bereich Forschung und Innovation zwischen der EU und Indien, die mit der Unterzeichnung des Abkommens über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit im Jahr 2001 begann.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Indien EU Themen: Information u. Kommunikation Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger