StartseiteThemenOpen Education, Science & InnovationAlexander von Humboldt-Stiftung: "Die freie Wissenschaft in Belarus ist tot" – Interview mit Philipp Schwartz-Stipendiaten zur Lage in Belarus

Alexander von Humboldt-Stiftung: "Die freie Wissenschaft in Belarus ist tot" – Interview mit Philipp Schwartz-Stipendiaten zur Lage in Belarus

Für Sie entdeckt

Seit Beginn der Protestbewegung im August 2020 haben insbesondere auch Studierende und Forschende unter den Repressionen in Belarus gelitten. Die Soziologen Ilya Sulzhytski und Vasil Navumau gehören zu den ersten Stipendiatinnen und Stipendiaten, die mithilfe der Philipp Schwartz-Initiative ihre Forschung im Exil in Deutschland fortsetzen können. In einem Interview mit der Alexander von Humboldt-Stiftung berichten sie, wie es ihren Landsleuten ergeht und wie wichtig die Unterstützung durch das Ausland und die Wissenschaftsdiplomatie ist.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Alexander von Humboldt Stiftung Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Weißrussland Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger