StartseiteThemenOpen Education, Science & InnovationSchulwettbewerb YES! holt Schulen aus USA und UK ins Boot

Schulwettbewerb YES! holt Schulen aus USA und UK ins Boot

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

YES! ist der größte Schulwettbewerb für Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland. Schulen aus ganz Deutschland kämpfen um die beste Lösungsidee. Mit YES! BRIDGE nehmen nun auch Schulen aus UK und USA teil.

Der bundesweite Schulwettbewerb „YES! – Young Economic Summit“ der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und der Joachim Herz Stiftung startet in die neue Runde. 2022 dreht sich im YES! alles um Klimaziele, COVID-19, Gender Gap, Arbeitslosigkeit, New Work, Smart Cities, Bildungsungleichheit, Migration und Digitalisierung.

Unter dem Motto „Lösungen finden – Gemeinsam mit Forschenden“ sollen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10+ gemeinsam mit Forschenden aus renommierten Forschungsinstituten eigene Ideen für regionale und globale Herausforderungen in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Umwelt entwickeln.

Das YES!-Team hat für 2022 über 50 Themen zur Auswahl gestellt und sich zudem fünf neue wissenschaftliche Institute zusätzlich ins Boot geholt. Damit stehen den diesjährigen Schulteams insgesamt 30 Forschungsinstitute mit mehr als 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bundesweit zur Verfügung, die ihnen als Mentorinnen und Mentoren zur Seite stehen und ihre Lösungsvorschläge intensiv diskutieren.

2022 neu dabei sind die Technische Universität München, die Technische Hochschule Lübeck, die Universität Leipzig, die Universität Rostock und die KOF Konjunkturforschungsstelle Zürich. Das Partnernetzwerk des YES! ist damit auf über 30 Institute gestiegen.

Mit den 30 Partnerinstituten hat das YES! 2022 viel vor, denn neben den fünf Regionen aus Deutschland kommt zum einen die Area Six, die sechste digitale Region hinzu und zum anderen internationale Schulen aus USA und UK. Die Internationalisierung läuft über das vom BMBF geförderte Programm YES! BRIDGE.

Die internationalen Schulen werden mit deutschen Forschungsinstituten gemeinsam an globalen Themen arbeiten und so die Wissenschaftskommunikation zwischen deutschen Forschungsinstituten und Schulen aus den USA und UK stärken.

Interessierte Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler können sich bis zum 12. Dezember 2021 für das kommende YES! 2022 anmelden.

Über YES!

Das YES! – Young Economic Summitist einer der größten Schulwettbewerbe rund um wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen für die junge Generation. Schülerinnen und Schüler erarbeiten eigenständig Lösungen für globale ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen und präsentieren diese im Rahmen eines Schulkongresses, dem „YES! – Young Economic Summit“ in englischer Sprache.

Im Diskurs mit Führungspersönlichkeiten und anderen Schülerinnen und Schülern schärfen sie ihren Blick auf globale Zusammenhänge und entwickeln eigene innovative Lösungsvorschläge. Über die besten Lösungen wird demokratisch abgestimmt. Die gewählten Lösungen werden ausgezeichnet und öffentlichkeitswirksam zur Umsetzung an geeignete Adressaten übergeben und nachverfolgt.

Auf dem Weg zum YES! werden alle teilnehmenden Schulen kontinuierlich zu den Themen Recherche, Forschung, Präsentation und Medienarbeit unterstützt und begleitet. Damit nimmt das YES! Empfehlungen der Kultusministerkonferenz auf, Schüler:innen darin zu befähigen, Medienanwendungen kritisch einzusetzen.

Das „YES! – Young Economic Summit“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und ist ein gemeinsames Projekt der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und der Joachim Herz Stiftung.

2020 wurde das YES! ausgezeichnet mit dem BMBF-Förderpreis Raising the Profile of Education and Science Diplomacy”.

2021 startete auch der Prototyp YES! MINT – eine Beteiligung der Klassenstufen 7 bis 9 an der Schnittstelle zwischen MINT und Wirtschaft.

Quelle: ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft via IDW Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA Schweiz Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Bildung und Hochschulen sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger