StartseiteAktuellesFür Sie entdecktIRENA: Geopolitische Veränderung durch die Wasserstoffwirtschaft

IRENA: Geopolitische Veränderung durch die Wasserstoffwirtschaft

Für Sie entdeckt

Wasserstoff, ein wesentlicher Baustein der Energiewende, hat das Potential, globale Machtverhältnisse nachhaltig zu verändern. Die Analyse "Geopolitics of the Energy Transformation: The Hydrogen Factor" der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) sagt vorher, dass aufgrund der wachsenden Bedeutung von Wasserstoff zur Deckung des weltweiten Energiebedarfs und des damit einhergehenden grenzüberschreitenden Handels neue geopolitische Einflusszentren entstehen könnten.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Power-to-X - Informationen zur Energiewende Redaktion: von Hendrik Dellbrügge, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Energie Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger