StartseiteAktuellesFür Sie entdecktNature: Britische Unternehmen wenden mehr Mittel für Forschung und Entwicklung auf als angenommen

Nature: Britische Unternehmen wenden mehr Mittel für Forschung und Entwicklung auf als angenommen

Für Sie entdeckt

Das US-Wissenschaftsmagazin Nature berichtet über neue Zahlen* des UK Office for National Statistics ONS zu den Ausgaben britischer Unternehmen für Forschung und Entwicklung (FuE). Laut ONS haben diese in den vergangenen Jahren jährlich etwa 15 Milliarden GBP (17,3 Mrd. EUR) mehr für FuE aufgewendet als angenommen. Dies sei das Ergebnis einer Umstellung der Datengrundlage zur Berechnung der FuE-Aufwendungen der Wirtschaft. Großbritannien könnte damit das Ziel bis zum Jahr 2027 jährlich 2,4 Prozent des Bruttoinlands Produkt für FuE aufzuwenden bereits erreicht haben. Ein offizieller Bericht des ONS wird im November erwartet.

*Comparison of ONS business enterprise research and development statistics with HMRC research and development tax credit statistics

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Nature Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Innovation Strategie und Rahmenbedingungen Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger