EUROSTARS

Bildungs- und Forschungskooperation

Eurostars ist ein multilaterales Förderprogramm von über 30 Ländern unter dem Dach der europäischen Forschungsinitiative EUREKA und der Europäischen Kommission. Ziel von Eurostars ist es, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) verstärkt für eine europäische Zusammenarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu motivieren. Dabei funktioniert Eurostars nach dem gleichen Prinzip wie die übergeordnete Initiative EUREKA: Eurostars-Projekte sind technologieoffen und dienen zivilen Zwecken. Sie zielen auf die Entwicklung eines innovativen Produktes, Verfahrens oder einer Dienstleistung. Nach dem sogenannten „Bottom-up-Prinzip“ können die Projektinhalte von den teilnehmenden Partnern frei bestimmt werden.

Nach den ersten beiden Programmphasen (2008 bis 2013; 2014 bis 2020) wird die dritte Programmphase Eurostars 3 als europäische kofinanzierte Partnerschaft für innovative KMU (European Cofunded Partnership on innovative SMEs) im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont Europa“ fortgeführt.

Quelle: eurostars.dlr.de, BMBF Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EUREKA Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger