StartseiteAktuellesJPI Joint Programming Initiatives - Initiativen der Gemeinsamen Programmplanung

JPI Joint Programming Initiatives - Initiativen der Gemeinsamen Programmplanung

Netzwerke in Forschung, Technologie und Innovation

Die Gemeinsame Programmplanung (Joint Programming) ist eines der Instrumente zur Verwirklichung des Europäischen Forschungsraumes (European Research Area, ERA). Durch eine freiwillige, länderübergreifende Zusammenarbeit der Mitgliedsstaaten in "variabler Geometrie" und das Zusammenführen nationaler Ressourcen soll die Effizienz der Forschung in Europa gesteigert werden.

Ziel ist es, staatenübergreifende gemeinsame Forschungsagenden (Strategic Research Agendas, SRA) zu erarbeiten, die strategische Zusammenarbeit zwischen bereits existierenden nationalen Programmen auszubauen und neue Förderprogramme gemeinsam einzurichten.

Die von den Mitgliedstaaten vorgeschlagenen Initiativen zur Gemeinsamen Programmplanung (Joint Programming Initiatives, JPIs) befassen sich mit europäischen bzw. internationalen gesellschaftlichen Herausforderungen (Grand Challenges).

Quelle: Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger