StartseiteAktuellesLeopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

Forschungsorganisationen und Fachgesellschaften

Die Leopoldina ist die Nationale Akademie der Wissenschaften. Sie bearbeitet unabhängig von wirtschaftlichen oder politischen Interessen wichtige gesellschaftliche Zukunftsthemen aus wissenschaftlicher Sicht, vermittelt die Ergebnisse der Politik und der Öffentlichkeit und vertritt diese Themen national wie international.

Globale Herausforderungen wie Infektionskrankheiten, Klimawandel und Digitalisierung können nur grenzüberschreitend angegangen werden. Deshalb engagiert sich die Leopoldina in der internationalen wissenschaftsbasierten Politikberatung. Gemeinsam mit den Nationalakademien der G7- und G20-Staaten berät sie die jährlichen Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefinnen und -chefs.

Der Leopoldina-Präsident nimmt zudem die Funktion des Wissenschaftlichen Chefberaters der Bundesregierung im European Science Advisers Forum (ESAF) wahr.

Durch das European Academies Science Advisory Council (EASAC) – ein Zusammenschluss der Nationalakademien der EU-Mitgliedstaaten – engagiert sich die Leopoldina auf der Ebene der Europäischen Union. Seit 2010 beheimatet die Leopoldina die EASAC-Geschäftsstelle an ihrem Hauptsitz in Halle (Saale). Die Leopoldina ist zudem Mitglied in multinationalen Akademienetzwerken wie dem InterAcademy Partnership (IAP), der Federation of the European Academies of Medicine (FEAM) und der All European Academies (ALLEA).

Quelle: Leopoldina Redaktion: von Andreas Ratajczak, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Themen: Bildung und Hochschulen Engineering und Produktion Fachkräfte Geistes- und Sozialwiss. Geowissenschaften Grundlagenforschung Lebenswissenschaften Physik. u. chem. Techn. Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger