StartseiteAktuellesNKS Nationale Kontaktstelle Europäisches Innovations- und Technologieinstitut

NKS Nationale Kontaktstelle Europäisches Innovations- und Technologieinstitut

Fördereinrichtungen/ Kontaktstellen

Nationale Kontaktstellen werden von der Regierung eines Landes gegenüber der Europäischen Kommission offiziell benannt. Sie informieren über das Europäische Forschungsrahmenprogramm und unterstützen Antragstellende in allen Phasen einer Antragstellung - von der Einordnung einer Idee, über die Gestaltung des Antrags und die Einreichung bis zur Durchführung des Projektes.

Ziel des EIT ist es, die Innovationskapazität der Mitgliedstaaten zu steigern und damit einen Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaftswachstum in Europa zu leisten. Dazu sollen Bereiche des "Wissensdreiecks" (Bildung, Forschung und Innovation) auf höchstem Niveau in den sogenannten "Wissens- und Innovationsgemeinschaften" (Knowledge and Innovation Communities, KICs) integriert werden.

Während der gesamten Laufzeit von Horizont Europa (2021 bis 2027) stehen für das EIT und die KICs 2,936 Milliarden Euro zur Verfügung. Rund 2,854 Milliarden Euro (96 % des gesamten EIT-Budgets) sind für die Finanzierung bestehender und neuer KICs vorgesehen.

Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger