StartseiteAktuellesNachrichtenBILT-Projekt mit UNESCO-UNEVOC bis 2025 verlängert

BILT-Projekt mit UNESCO-UNEVOC bis 2025 verlängert

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Nach einer dynamischen ersten Phase geht das BILT-Projekt (Bridging Innovation and Learning in Technical and Vocational Education and Training) in die Verlängerung: Bis Ende 2025 wird die Vernetzung der UNEVOC-Zentren in Europa, Afrika und Asien im Rahmen von BILT fortgeführt. Das BILT-Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und UNESCO-UNEVOC und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

Mit der neuen Projektphase setzt das BILT-Projekt auch neue Akzente: Die „dual transition“ Digitalisierung und Nachhaltigkeit wird ab 2022 zum Fokusthema. Wie schon seit 2019 bleibt das Thema „Neue Qualifikationen und Kompetenzen“ Überthema für den Austausch. So bringt das Projekt UNEVOC-Zentren und andere Berufsbildungsakteure aus Europa, Afrika und Asien zum Peer-Learning und Wissensaustausch zusammen.

Dazu sind vielfältige Aktivitäten und Kooperationsmaßnahmen geplant. Die Projektpartner haben sich mit der sogenannten „BILT Agenda 2025“ ambitionierte Ziele für die nächsten vier Jahre gesetzt:

  • Den Austausch zwischen den UNEVOC-Clustern in Europa, Afrika und Asien-Pazifik im Rahmen eines „Bridging“-Prozesses weiter stärken.
  • Die UNEVOC-Zentren ermutigen, gemeinsam neues Wissen zu erarbeiten, innovativ zu sein und erfolgreiche Praktiken zu teilen.
  • Lernen und den Aufbau von Kapazitäten (engl. „Capacity Building“) vor Ort unterstützen.
  • Die „BILT Agenda 2025“ hebt letztlich auch die Bedeutung des thematischen Fokus auf die „dual transition“ Digitalisierung und Nachhaltigkeit hervor sowie die soziale Inklusion benachteiligter Gruppen. Internationaler Austausch kann ein wichtiger Hebel sein, um solche Themen adäquat und effektiv in die Berufsbildung zu integrieren. Hier setzt das BILT-Projekt mit vielfältigen Angeboten und Netzwerkmaßnahmen an.

UNESCO-UNEVOC, BIBB und BMBF stellten diese vier Ziele der „BILT Agenda 2025“ im Rahmen des BILT Learning Forum Ende 2021 vor. UNEVOC-Zentren und andere interessierte Akteure sind eingeladen, sich im Rahmen von BILT zu engagieren und zur „BILT Agenda 2025“ beizutragen.

Quelle: BIBB - Berufsbildung international Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global UNESCO Themen: Berufs- und Weiterbildung Information u. Kommunikation Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger