StartseiteAktuellesNachrichtenBritische Regierung bietet übergangsweise Finanzierung für Antragstellende unter Horizont Europa

Britische Regierung bietet übergangsweise Finanzierung für Antragstellende unter Horizont Europa

Berichterstattung weltweit

Erfolgreiche Antragstellerinnen und Antragsteller für Horizont-Europa-Zuschüsse erhalten unabhängig vom Ergebnis der britischen Bemühungen um eine Assoziierung zu Horizont-Europa eine Finanzierungsgarantie von der britischen Regierung. Dies sieht eine neue Regelung vor, die die britische Regierung am 29. November 2021 angekündigt hat.

Die anhaltende Verzögerung der Assoziierung des Vereinigten Königreichs zu Horizont Europa hat zu Unsicherheiten für Forschende, Unternehmen und Innovatorinnen und Innovatoren geführt. Wer verunsichert war, ob er britische Partner im Projekt aufnehmen kann, der darf vorläufig aufatmen. 

Erfolgreiche Antragstellende für Horizont-Europa-Zuschüsse erhalten unabhängig vom Ergebnis der britischen Bemühungen um eine Assoziierung zu Horizont-Europa eine Finanzierungsgarantie von der britischen Regierung.

Die Finanzierung wird über die britische Forschungs- und Innovationsbehörde abgewickelt, die in den kommenden Wochen weitere Einzelheiten über die Förderfähigkeit, den Anwendungsbereich und die Antragsverfahren veröffentlichen wird.

Bei der angekündigten Garantie handelt es sich um eine kurzfristige Maßnahme, die die erste Welle von Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen abdecken soll, bis die EU die Assoziierung des Vereinigten Königreichs formalisiert, wie es im Rahmen des Handels- und Kooperationsabkommens vereinbart wurde. Die Assoziierung hat weiterhin Priorität für die britische Regierung.

Zum Nachlesen

Quelle: BMBF / NKS Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) EU Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger