StartseiteAktuellesNachrichtenEU-Korea-Projekt KONNECT: Umfrage für eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau neuer Öffentlich-Privater-Partnerschaftsprogramme

EU-Korea-Projekt KONNECT: Umfrage für eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau neuer Öffentlich-Privater-Partnerschaftsprogramme

Das EU-Korea-Projekt KONNECT erstellt eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau neuer Öffentlich-Privater-Partnerschaftsprogramme. Institutionen, Hochschulen und Unternehemen mit entsprechenden Verbindungen nach Korea sind aufgerufen, sich zu beteiligen.

Das Korea Institute for Advancement of Technology KIAT erstellt im Rahmen des EU-Korea-Projektes KONNECT (FRP7, 2013-2016) eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau neuer Public Private Partnership (PPP) Programme. Hierfür wird auf koreanischer wie auf europäischer Seite ein Umfragebogen (siehe oben) versandt, in dem Forschungseinrichtungen, Unternehmen jeder Größe und Hochschulen nach den Fakten und der Qualität ihrer PPP-Kooperationen im europäisch-koreanischen Rahmen befragt werden.

Der Projektträger beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt bittet im Auftrag von KIAT Institutionen und Unternehmen mit PPP-Kooperationen mit koreanischen Partnern an der Studie teilzunehmen. Der Fragebogen sollte bis zum 22. April 2015 ausgefüllt zurückgeschickt werden.

Kontakt

Antje Ballentin-Schniering
Projektträger beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Tel.: +49 228 3821-2032
Fax: +49 228 3821-1444
Antje.Ballentin(at)dlr.de

Quelle: Projektträger beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Republik Korea (Südkorea) Themen: Netzwerke Bildung und Hochschulen Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger