StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäische Partnerschaft "Sustainable Food Systems": Öffentliche Konsultation zur Strategischen Forschungs- und Innovationsagenda

Europäische Partnerschaft "Sustainable Food Systems": Öffentliche Konsultation zur Strategischen Forschungs- und Innovationsagenda

Berichterstattung weltweit

Im Rahmen von Horizont Europa befindet sich eine Europäische Partnerschaft in Vorbereitung, die europäische und nationale Anstrengungen koordinieren soll, um die Umgestaltung von Lebensmittelsystemen auf lokaler, nationaler europäische und globaler Ebene zu unterstützen. Eine öffentliche Konsultation soll dazu beitragen, die strategische Forschungs- und Innovationsagenda weiterzuentwickeln.

Die Vorbereitung der Europäischen Partnerschaft (Co-funded) zum Thema „Sustainable Food Systems for People, Planet and Climate“ wird koordiniert durch das Standing Committee on Agricultural Research (SCAR), speziell dessen Strategic Working Group on Food Systems. Im SCAR arbeiten Vertreterinnen und Vertreter aus Ministerien und Forschungsorganisationen der EU-Mitgliedsstaaten und assoziierten Staaten (Beobachterstatus) mit solchen der EU-Kommission (GD Forschung und Innovation, GD Landwirtschaft und ländliche Entwicklung) zusammen. Sie beraten die Kommission, die Mitgliedstaaten und assoziierten Länder in Bezug auf Prioritäten in Forschung und Innovation zur Bewältigung der europäischen Herausforderungen in den Bereichen Landwirtschaft, Fischerei, Lebensmittelsysteme, Forstwirtschaft und Bioökonomie.

Für die Partnerschaft wurde eine erste Version der Strategischen Forschungs- und Innovationsagenda (Strategic Research and Innovation Agenda - SRIA) erstellt. Relevante Interessenträger sind aufgerufen, im Rahmen einer öffentlichen Konsultation eine Rückmeldung hierzu einzureichen und damit Anregungen für die Weiterentwicklung der SRIA zu geben. Konsolidierte Beiträge von Ministerien, Förder- und sonstigen Organisationen sowie nationalen Interessensgruppen sind besonders gewünscht, aber auch individuelle Beiträge sind willkommen. Eine Teilnahme an der Konsultation ist bis zum 19. Dezember möglich.

Zum Nachlesen

Quelle: Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation Netzwerke Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger