StartseiteAktuellesNachrichtenEuropainstitut Klaus Mehnert: Deutsch-russisches Doppelabschlussprogramm Europastudien

Europainstitut Klaus Mehnert: Deutsch-russisches Doppelabschlussprogramm Europastudien

Bis zum 25. Juli können sich Absolventen aller Fachrichtungen weltweit für den einzigen deutschsprachigen Europastudiengang in Russland (Kaliningrad) bewerben.

Im Rahmen des einjährigen, postgradualen Europastudiengangs werden Experten der europäischen Integration mit dem besonderen Schwerpunkt auf der europäisch-russischen Zusammenarbeit ausgebildet. Durch eine Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem dortigen Masterstudiengang Europäistik können die Studierenden nach einem ersten Semester in Kaliningrad das Sommersemester 2015 in Wuppertal verbringen und dadurch neben dem russischen Diplom auch einen deutschen Master erwerben.

Für das Semester in Wuppertal werden DAAD-Stipendien vergeben. Unter den besten Absolventen wird der Willy Brandt Preis der Progressiven Allianz der Sozialisten und Demokraten im Europäischen Parlament verliehen, verbunden mit einem dreimonatigen Praktikum in Brüssel und Straßburg. Für das einjährige Studium werden zwei Vollstipendien der Friedrich-Ebert-Stiftung Russland sowie der Konrad Adenauer Stiftung ausgeschrieben. Studienbeginn in Kaliningrad: 15. September 2014 Bewerben bis 25. Juli 2014 auf: www.europastudien-kaliningrad.de

Quelle: Europainstitut Klaus Mehnert Kaliningrad Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Russland Themen: Bildung und Hochschulen Förderung Geistes- und Sozialwiss.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger