StartseiteAktuellesNachrichtenIrland investiert in die Forschungsinfrastruktur

Irland investiert in die Forschungsinfrastruktur

Berichterstattung weltweit

Irische Regierung gibt Investitionen in Höhe von 78 Millionen Euro in Forschungseinrichtungen und -infrastruktur bekannt

Am vergangenen Dienstag gaben der Minister für Beschäftigung Richard Bruton und der Minister für Forschung, Innovation und Qualifikation Damien English 21 Forschungsinfrastrukturprojekte bekannt, die über die Science Foundation Ireland (SFI) mit insgesamt 28 Millionen Euro gefördert werden. Durch die Förderung soll sichergestellt werden, dass irische Forschungseinrichtungen auch künftig wettbewerbsfähig bleiben und Gelder aus der Wirtschaft und europäischen Förderprogrammen einwerben können. Die Investitionen sind Teil der Ende 2015 vorgestellten Regierungsstrategie Innovation 2020.

Gestern gab Minister English zudem bekannt, dass die Regierung rund 24 Millionen Euro zusätzlich in das SFI-Forschungszentrum ADAPT für digitale Inhaltstechnologien investiert. Von den Industriepartnern des Forschungsinstituts werden weitere 26 Millionen Euro beigesteuert. ADAPT soll digitale Inhalte einfacher zugänglich machen und auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Arbeitnehmern abstimmen.

Zum Nachlesen

Quelle: Department of Jobs, Enterprise and Innovation / VDI TZ Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Irland Themen: Förderung Infrastruktur Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger