StartseiteAktuellesNachrichtenNeue britische Visumsregelung soll Einwanderung hochqualifizierter Hochschulabsolventinnen und -absolventen fördern

Neue britische Visumsregelung soll Einwanderung hochqualifizierter Hochschulabsolventinnen und -absolventen fördern

Berichterstattung weltweit

Das "High Potential Individual"-Visumsverfahren richtet sich an Graduierte und Promovierte von international renommierten Universitäten, die am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn stehen.

High Potential Individual (HPI) ist ein Kurzzeit-Arbeitsvisum für Personen in einem frühen Karrierestadium, die nachweislich ein sehr hohes Potenzial für den britischen Arbeitsmarkt haben. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber erhalten ein 2-jähriges Arbeitsvisum, Promovierte ein 3-jähriges Visum. Anschließend stehen ihnen die Wege für den Erhalt eines Langzeitarbeitsvisums offen.

Ab dem 30. Mai 2022 kann über das HPI-Verfahren ein Visum beantragen, wer innerhalb der letzten fünf Jahre vor der Antragstellung einen Abschluss an einer für dieses Verfahren anerkannten ausländischen Universität gemacht hat. Diese anerkannten Universtäten (z. B. Harvard, MIT, Karolinska Institutet und Kyoto University) werden in jährlichen Listen aufgeführt, die sich an internationalen Rankings orientieren. Für dieses Visumsverfahren ist man qualifiziert, wenn die Universität in der Liste zu dem Jahr aufgeführt ist, in dem man an ihr den Abschluss erworben hat. Weiterhin muss die akademische Qualifikation vorab von den Visas and Nationality Services (Ecctis) verifiziert worden sein. Um sich zu bewerben, ist es nicht erforderlich, ein Stellenangebot vorzuweisen.

Das HPI-Visum ist Teil einer Reihe von Änderungen des Einwanderungssystems nach dem Brexit. Am 11. April wurde das sogenannte "Global Business Mobility"-Verfahren eröffnet, das darauf abzielt, expandierende Unternehmen zu unterstützen. Auch das später in diesem Jahr folgende Scale-up-Visa-Verfahren soll Unternehmen dabei helfen, in Wachstumsphasen Talente in das Vereinigte Königreich holen zu können.

Zum Nachlesen

Quelle: gov.uk Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Fachkräfte Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger