StartseiteAktuellesNachrichtenShanghai Ranking 2019 vorgestellt: Liste der 1.000 führenden Hochschulen weltweit

Shanghai Ranking 2019 vorgestellt: Liste der 1.000 führenden Hochschulen weltweit

Berichterstattung weltweit

Die Harvard University belegt wie in den Vorjahren den ersten Platz. Die Universität Heidelberg ist die bestplatzierte von insgesamt 51 im Ranking geführten deutschen Hochschulen.

Seit 2003 erscheint jährlich das Academic Ranking of World Universities (ARWU), besser bekannt als Shanghai Ranking. Dieses bewertet anhand von sechs Indikatoren – etwa zu Publikationen, Zitationen und Wissenschaftspreisen von Alumni und Personal – die Leistungsfähigkeit von rund 1.800 Universitäten weltweit. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde eine Liste der 1.000 führenden Universitäten weltweit erstellt und veröffentlicht. In den Vorjahren beschränkte sich die Rangliste auf 500 Platzierungen.

Im 17. Jahr in Folge belegt die Harvard University den ersten Rang, gefolgt von den Universitäten Stanford und Cambridge auf den Plätzen zwei und drei. Als einzige nicht in den USA oder Großbritannien beheimatete Hochschule schafft es das Swiss Federal Institute of Technology aus Zürich in die Top 20 und ist damit die am besten bewertete Universität aus Kontinentaleuropa, gefolgt von der Universität Kopenhagen auf Rang 29. Die bestplatzierten asiatischen Einrichtungen sind wie im Vorjahr die Universitäten Tokio und Kyoto auf den Plätzen 25 und 32, gefolgt von der Universität Tsinghua auf Platz 43 als beste chinesische Hochschule.

Beste deutsche Universität ist wie im Vorjahr die Universität Heidelberg auf Rang 47, gefolgt von der Ludwig-Maximilians-Universität München (52), der Technischen Universität München (57) und der Universität Bonn (70). Insgesamt sind 51 deutsche Universitäten im Ranking vertreten: 30 schaffen es unter die Top 500, die vier genannten sind die deutschen Vertreter in den Top 100.

Das Ranking wird insgesamt von US-amerikanischen Hochschulen dominiert, die insgesamt 206 Mal vertreten sind: davon 137 Platzierungen unter den Top 500, 45 in den Top 100 und acht in den Top 10. Chinesische Universitäten sind mit 154 - wenn auch niedrigeren - Platzierungen ebenfalls häufig vertreten: 66 chinesische Universitäten sind in den Top 500 vertreten, vier in den Top 100.

Quelle: Academic Ranking of World Universities (ARWU) Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger