StartseiteAktuellesNachrichtenZwischen Deutschland und Frankreich ist Bewegung – auch Auszubildende sind grenzüberschreitend mobil

Zwischen Deutschland und Frankreich ist Bewegung – auch Auszubildende sind grenzüberschreitend mobil

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Mehr junge Auszubildende für einen Auslandsaufenthalt im Partnerland zu gewinnen, war das Anliegen des „Deutsch-Französischen Tages der Mobilität von Auszubildenden in Europa“. Bei den Feierlichkeiten in Berlin wurde an die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages erinnert, mit dem gestern vor genau 55 Jahren eine enge deutsch-französische Zusammenarbeit besiegelt wurde.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) leistet mit seinem Programm „Berufsbildung ohne Grenzen“ einen konkreten Beitrag zur grenzüberschreitenden Mobilität in der beruflichen Bildung: Das Ministerium fördert gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) sogenannte Mobilitätsberaterinnen und -berater, angesiedelt bei den Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern. Diese unterstützen vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die ihren Auszubildenden, jungen Fachkräften oder betrieblichen Ausbildern einen Lern- und Arbeitsaufenthalt im Ausland ermöglichen möchten.

Die Vermittlungszahlen im Programm können sich gerade mit Blick auf Frankreich sehen lassen: Sowohl als Zielland als auch als Herkunftsland belegt Frankreich aktuell Platz 2 nach England. Der Austausch zwischen den beiden Partnerländern soll künftig noch weiter intensiviert werden. Deshalb wird sich „Berufsbildung ohne Grenzen“ noch stärker dafür einsetzen, deutsche und französische Ausbildungsbetriebe, Bildungszentren und Kammern miteinander zu vernetzen.

Nähere Informationen zum Programm „Berufsbildung ohne Grenzen“ finden Sie unter www.berufsbildung-ohne-grenzen.de.

Zum Nachlesen

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Redaktion: Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Berufs- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger