StartseiteLänderAfrikaGhanaTAKeOFF - Untersuchung von Erkrankten mit Lymphödemen verschiedener Ursachen

TAKeOFF - Untersuchung von Erkrankten mit Lymphödemen verschiedener Ursachen

Laufzeit: 15.01.2021 - 14.01.2022 Förderkennzeichen: 01KA2026
Koordinator: Ludwig-Maximilians-Universität München – Klinikum - Abt. für Infektions- und Tropenmedizin

In den Studienländern des TAKeOFF Consortiums, Ghana, Cameroon und Tanzania finden sich Patienten mit Lymphödemen. Die Therapie des filarienbedingten Lymphödem in Ghana und Tansania ist das Thema des Work Package 4, die Therapie des Lymphödems durch Silikate, genannt Podoconiosis, welches sich in Kamerun findet, ist Thema des WP5. Die Münchener Gruppe hat bei den Patienten aus Ghana und Tansania (WP4) Untersuchungen zum Immunsystem bei Patienten mit verschiedenen Stadien durchgeführt. Diese Untersuchungen sollen erweitert werden und auch bei Patienten mit Podoconiosis durchgeführt und mit den bereits vorliegenden Daten aus Ghana und Tansania verglichen werden.

Verbund: Gesundheitsnetze Afrika TAKeOFF Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Kamerun Ghana Tansania Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger