StartseiteLänderAmerikaAmerika: Weitere LänderVerbundprojekt BioTip: Bodenbiodiversität und Kipppunkte im Amazonas-Becken (PRODIGY) Teilprojekt 4: Agro-ökosystemdienstleistungen und umweltpolitische Implikationen

Verbundprojekt BioTip: Bodenbiodiversität und Kipppunkte im Amazonas-Becken (PRODIGY) Teilprojekt 4: Agro-ökosystemdienstleistungen und umweltpolitische Implikationen

Laufzeit: 01.03.2019 - 28.02.2022 Förderkennzeichen: 01LC1824D
Koordinator: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn - Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF)

In Ökosystemen kann es infolge des menschlichen Einflusses bei Überschreiten eines Kipppunktes zu abrupten Zustandsänderungen und neuen, unvorteilhafteren Systemgleichgewichten kommen. Das Projekt Prodigy untersucht am Beispiel des westlichen Amazonasbeckens in der tri-nationalen Region Brasilien, Bolivien und Peru (MAP Region) die Hypothese, dass Bodenökosysteme weniger anfällig sind, Trockenstress-bedingte Kipppunkte zu überschreiten, wenn sie sich auf das Sicherheitsnetz der funktionellen Redundanz infolge einer hohen funktionalen Biodiversität verlassen können. Die Arbeitsgruppe der Universität Bonn untersucht die solchen Kipppunkten zugrundeliegenden Wechselbeziehungen zwischen landwirtschaftlichen Produktionssystemen und Ökosystemdienstleistungen. Dabei spielen sowohl (1) sozioökonomische als auch (2) politische Einflussfaktoren eine Rolle, die basierend auf Primär- und Sekundärdaten mit ökonometrischen Ansätzen und Simulationsmodellen untersucht werden sollen. Als Primärdatenquelle dient v.a. eine in Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz-Landau durchzuführende Haushaltsumfrage (siehe Arbeitspaket 2), aber auch parallel erhobene biophysische Daten aus anderen Arbeitspaketen. Politische Einflussfaktoren werden in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel (Arbeitspakete 4 und 5) untersucht. Hier kommen gemeinsam zu entwickelnde Landnutzungssimulationsmodelle zum Einsatz, die Politikumsetzungsmechanismen explizit abbilden und dadurch realistischer Annahmen bezüglich der Umsetzungseffektivität einzelner Politikinstrumente ermöglichen.

Verbund: BioTip: PRODIGY Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Bolivien Brasilien Peru Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger