StartseiteLänderAmerikaKanadaCanada Research Chairs Program: Förderung für 119 Forschungslehrstühle

Canada Research Chairs Program: Förderung für 119 Forschungslehrstühle

Berichterstattung weltweit

Die kanadische Regierung gab bekannt, 119 neue und verlängerte Forschungslehrstühle mit 102 Millionen CAD (76 Mio. EUR) zu fördern. Das Programm unterstützt kanadische Forschungseinrichtungen dabei, weltweit Spitzenforscherinnen und -forscher anzuwerben und zu halten.

Das Canada Research Chairs Program (CRCP) wurde im Jahr 2000 von der kanadischen Regierung eingerichtet, um Forschungsprofessuren an nationalen Forschungseinrichtungen zu fördern. Mit der nun bekanntgegebenen Förderung unterstützt das Programm 119 Lehrstühle an 35 Einrichtungen. Die Canada Foundation for Innovation trägt als Partner des Programms 1,8 Millionen CAD (1,3 Mio. EUR) für neun Lehrstühle an acht Einrichtungen bei.

Die Förderung kommt Forschenden aus verschieden Disziplinen – von den Wirtschafts- über Gesundheits- und Natur- bis zu den Gesellschafts- und Geisteswissenschaften – zugute. Bereitgestellt werden die Mittel gemeinsam von dem Social Sciences and Humanities Research Council (SSHRC), dem Natural Sciences and Engineering Research Council (NSERC) und den Canadian Institutes of Health Research (CIHR).

Über das CRPC stehen jährlich bis zu 311 Millionen CAD (231,5 Mio. EUR) bereit, um die derzeit 1.985 aktiven Lehrstühle des Programms zu fördern.

Ein weiteres Ziel des Programms ist es, die Diversität der kanadischen Hochschullandschaft zu fördern. Laut einem Artikel von University Affairs bestehen hierfür folgende Vorgaben, bisher unterrepräsentierte Bevölkerungsteilt stärker zu berücksichtigen: Die geförderten Lehrstühle sollen bis zum Jahr 2029 zu 50 Prozent mit Frauen (Stand Oktober 2021: 40,9 %) zu 22 Prozent mit Menschen aus ethnischen Minderheiten (2021: 22,8 %), zu 7,5 Prozent von Menschen mit Behinderung (2021: 5,8 %) und zu 4,9 Prozent mit Menschen aus indigenen Bevölkerungsgruppen (2021: 3,4 %) besetzt werden. Hochschulen, die diese Vorgaben bis Ende 2022 nicht erfüllen, dürfen laut University Affairs zunächst nur noch Research Chairs an Personen aus den genannten Gruppen vergeben.

Zum Nachlesen

Quelle: Government of Canada Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Kanada Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger