Nachrichten: Iran

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zu deutsch-iranischen Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation sowie zu Entwicklungen in der Forschungs-, Bildungs-, Technologie- und Innovationspolitik des Iran.

Sie können die Nachrichten nach Jahren und nach Fachbereichen filtern. Eine Mehrfachauswahl von Fachbereichen führt dazu, dass durch die Filter Nachrichten für alle ausgewählten Fachbereiche angezeigt werden („oder“-Auswahl), sie ist nicht auf Kombinationen beschränkt („und“-Auswahl).

LISTENANSICHT FILTERN

Für Sie entdeckt

Science: Länder aus dem mittleren Osten und Nordafrika holen bei wissenschaftlichen Publikationen auf

Innerhalb der letzten vier Jahrzehnte hat sich der Anteil wissenschaftlicher Publikationen in der Region fast vervierfacht, berichtet Science und beruft sich dabei auf den Clarivate Bericht. 80% aller Publikationen stammen dabei aus Ägypten, Iran,...

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Gemeinsame Stellungnahme von schwedischer und deutscher Rektorenkonferenz zum Schicksal von Ahmadreza Djalali

Menschenrechtsexpertinnen und -experten der Vereinten Nationen haben sich höchst alarmiert über die sich zuspitzende, lebensbedrohliche Situation des im Iran willkürlich inhaftierten schwedisch-iranischen Wissenschaftlers Dr. Ahmadreza Djalali...

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

UNESCO-Netzwerk für Wissenschafts- und Innovationspolitik in Asien und Pazifik nimmt Arbeit wieder auf

Mit einem Online-Treffen am 16. und 17. März hat das bereits 1988 gegründete Netzwerk für Wissenschafts-, Technologie- und Innovationspolitik in Asien und im Pazifik seine Arbeit nach längerer Inaktivität wieder aufgenommen. Diverse Maßnahmen zur...

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Deutsche Wissenschaft in großer Sorge um Dr. Ahmadreza Djalali wegen drohender Hinrichtung im Iran

Amnesty International und Scholars at Risk berichten übereinstimmend, dass die Hinrichtung des seit April 2016 im Iran inhaftierten schwedisch-iranischen Wissenschaftlers Dr. Ahmadreza Djalali unmittelbar bevorsteht. Vor dem Hintergrund dieser...

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Hanse-Wissenschaftskolleg: Zwölf neue Fellows aus elf Ländern

Im zweiten Halbjahr 2020 kommen zwölf neue Stipendiatinnen und Stipendiaten aus elf Ländern für 3 bis 10 Monate an das Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) nach Delmenhorst. Sie erforschen in Kooperation mit Forschungsinstituten und Universitäten unter...

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Auftaktveranstaltung zum Projekt „Aim – Geflüchtete MINT-Akademikerinnen in den Arbeitsmarkt“ an der Hochschule Kaiserslautern

Das Projekt zielt darauf ab, geflüchtete und zugewanderte Akademikerinnen mit einer Teilzeitweiterbildung, bestehend aus einem Mix aus Präsenz- und Online-Lehre, in den deutschen Arbeitsmarkt zu bringen.

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Berlin University Alliance fördert Forschungskooperation mit dem Globalen Süden

Breite Resonanz bei der ersten Ausschreibung des Berlin Center for Global Engagement, einer neuen Einrichtung des Berliner Universitätsverbunds.

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Georg Forster-Forschungspreise: Alexander von Humboldt-Stiftung zeichnet Forschende aus Schwellen- und Entwicklungsländern aus

Der Preis würdigt Forscherinnen und Forscher aus Schwellen- und Entwicklungsländern, die international anerkannt sind und an entwicklungsrelevanten Themen arbeiten.

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Maschinelles Lernen in der nachhaltigen Chemie: Forschungsstipendium für iranischen Wissenschaftler

Dr. Alireza Ghasemi, Physiker an der Universität Paderborn, hat ein Georg Forster-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung erhalten. Die Förderung soll dazu dienen, eine Forschungsgruppe aufzubauen, die neue maschinelle Lernmethoden...

weiterlesen

Eine Initiative vom

Projektträger