StartseiteLänderEuropaRusslandTschechische Wissenschaftsstiftung GAČR: Förderung von Grundlagenforschung, Forschungskarrieren und internationalen Projekten

Tschechische Wissenschaftsstiftung GAČR: Förderung von Grundlagenforschung, Forschungskarrieren und internationalen Projekten

Berichterstattung weltweit

Die tschechische Wissenschaftsstiftung (GAČR) hat ihr Förderbudget für das Jahr 2021, neue Förderprogramme und die Ergebnisse der Evaluation internationaler Projekte bekanntgegeben.

Die tschechische Wissenschaftsstiftung wird 2021 rund 1 Mrd. Tschechische Kronen (ca. 38 Mio. Euro) für neue Projekte in der Grundlagenforschung zur Verfügung stellen. Neben der Grundlagenforschung wird die tschechische Wissenschaftsstiftung sogenannte EXPRO-Exzellenzprojekte finanzieren, die sich an erfahrene Forschende richten, ihnen die Möglichkeit geben innovative Ideen zu erforschen und die Teilnahme an Förderungen des Europäischen Forschungsrats voraussetzen. Außerdem werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Anfang ihrer Forschungskarrieren durch spezielle JUNIOR STAR-Projekte unterstützt. Zu den Empfängern gehören in erster Linie die Tschechische Akademie der Wissenschaften und Universitäten, aber auch Museen, Bibliotheken und Krankenhäuser.

Weitere finanzielle Mittel fließen in den Ausbau internationaler Zusammenarbeit mit Forschungsinstitutionen weltweit. Die Zahl der Projekte mit internationaler Zusammenarbeit ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Neue internationale Projekte erhielten 2018 eine Förderung in Höhe von umgerechnet 1,28 Mio. Euro. Im Jahr 2019 stieg der Betrag auf 2,18 Mio. Euro an; 2020 waren es 4,03 Mio. Euro. Die Tschechische Wissenschaftsstiftung hat Projektkooperationen mit wissenschaftlichen Teams aus Taiwan (in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft und Technologie - MOST), Südkorea (National Research Foundation of Korea - NRF), Deutschland (Deutsche Forschungsgemeinschaft - DFG), Brasilien (São Paulo Research Foundation - FAPESP) und Russland (Russian Foundation for Basic Research - RFBR). Projektanträge, die in diesen Ausschreibungen eingereicht werden, werden sowohl von der Tschechischen Wissenschaftsstiftung als auch vom ausländischen Partner bewertet. Sie erhalten eine Förderung, wenn sie von beiden Institutionen empfohlen werden, mit deren Hilfe Projekte hervorgehen sollen, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 oder Anfang 2022 starten. Die entgültige Bewilligung steht teilweise noch aus.

Die 1993 gegründete tschechische Wissenschaftsstiftung fördert Projekte aus allen Bereichen der Grundlagenforschung - von den technischen Wissenschaften über die Natur- und Biowissenschaften bis hin zu den Sozial- und Geisteswissenschaften. Jedes Jahr werden ca. 4,2 Mrd. Tschechische Kronen (ca. 160 Mio. Euro), also mehr als 10 % des Gesamtbudgets für Forschung und Entwicklung des Landes, von der Tschechischen Wissenschaftsstiftung für Projekte der Grundlagenforschung zur Verfügung gestellt.

Zum Nachlesen:

Quelle: Tschechische Wissenschaftsstiftung Redaktion: von Sarafina Yamoah, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Republik Korea (Südkorea) Taiwan Deutschland Russland Tschechische Republik Themen: Förderung Grundlagenforschung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger