StartseiteLänderEuropaSchwedenSchwedischer Nationaler Fahrplan für den Europäischen Forschungsraum 2019-2020 vorgestellt

Schwedischer Nationaler Fahrplan für den Europäischen Forschungsraum 2019-2020 vorgestellt

Berichterstattung weltweit

Der Fahrplan deckt die Jahre 2019 bis 2020 ab und schließt damit im gleichen Jahr ab wie der entsprechende Plan auf EU-Ebene.

Der schwedische Roadmap für den Europäischen Forschungsraum enthält Maßnahmen, die dazu beitragen, die auf EU-Ebene vereinbarten Prioritäten zu stärken. Die schwedische Roadmap bietet einen Gesamtüberblick darüber, was verschiedene Akteure des Forschungs- und Innovationssystems in Bereichen wie Open Science, Gender Mainstreaming, Forschungsinfrastrukturen und gesellschaftlichen Herausforderungen umsetzen.

Die Roadmap ist nach folgenden Prioritäten gegliedert:

  • Priorität 1: Ein wirksameres nationales Forschungs- und Innovationssystem
  • Priorität 2A: Gemeinsame Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen
  • Priorität 2B: Optimierung der öffentlichen Investitionen in Forschungsinfrastrukturen
  • Priorität 3: Ein offener Arbeitsmarkt für Forscher
  • Priorität 4: Gleichstellung der Geschlechter und Gender Mainstreaming in Forschung und Innovation
  • Priorität 5: Offene Wissenschaft
  • Priorität 6: Internationale Zusammenarbeit

Als eine Maßnahme unter der Priorität "Internationale Zusammenarbeit" richtet die Innovationsagentur Vinnova zusammen mit anderen Forschungsförderern eine nationale Stelle (Intsam) zur Finanzierung und Koordinierung internationaler Forschungs- und Innovationskooperationen außerhalb der EU ein. Die an Intsam beteiligten Agenturen sind: Swedish Research Council for Environment, Agricultural Sciences and Spatial Planning; Swedish Research Council for Health, Working Life and Welfare; Swedish Energy Agency; Swedish Research Council und Vinnova, die für das Sekretariat verantwortlich ist.

Zum Nachlesen

Quelle: www.government.se Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Schweden EU Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger