StartseiteLänderEuropaVereinigtes Königreich (Großbritannien)FAIR - Anlage für Antiprotonen- und Ionenforschung

FAIR - Anlage für Antiprotonen- und Ionenforschung

Forschungseinrichtungen und -infrastruktur

In Darmstadt entsteht in einer internationalen Zusammenarbeit das gigantische Teilchenbeschleuniger-Zentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research in Europe, FAIR). Mit extrem intensiven Strahlen aus Antiprotonen und Ionen werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kleinste Teilchen erforschen und das Universum im Labor untersuchen. Sie werden erstmals Forschungen an seltenen, exotischen Kernen mit hoher Präzision durchführen.

Neben Deutschland sind acht Partnerländer – Finnland, Frankreich, Indien, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien und Schweden – und Großbritannien als assoziiertes Mitglied Teil des völkerrechtlichen Abkommens (FAIR Convention) und damit am Bau der Beschleunigeranlage beteiligt. 2019 wurde Tschechien als „aspirant partner“ aufgenommen

Die derzeitige Planung sieht vor, dass ein Großteil der Anlage ab 2025 in Betrieb geht. Zu diesem Zeitpunkt werden die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit einer Vielzahl von Experimenten beginnen können. Gleichzeitig werden die Arbeiten an FAIR weitergeführt, um das volle Potenzial der Anlage auszuschöpfen. FAIR wird als internationales Gastlabor rund dreitausend Forschenden aus über fünfzig Ländern zur Verfügung stehen.

Quelle: FIS - Landschaft der Forschungsinfrastrukturen, FAIR Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Indien Deutschland Finnland Frankreich Polen Rumänien Russland Schweden Slowenien Tschechische Republik Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Global Themen: Grundlagenforschung Infrastruktur Physik. u. chem. Techn.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger