StartseiteThemenCOVID-19-PandemieNature: China gibt "Null-COVID"-Politik auf und öffnet Grenzen – Was bedeutet dies für die Forschung?

Nature: China gibt "Null-COVID"-Politik auf und öffnet Grenzen – Was bedeutet dies für die Forschung?

Für Sie entdeckt

Die chinesische Regierung hat entschieden, die Grenzen des Landes zu öffnen. Nach fast drei Jahren können Forschende aus China erstmals wieder ins Ausland reisen. Umgekehrt sind Forschungsaufenthalte für ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wieder in China möglich. Allerdings haben sich geopolitische Spannungen verschärft, was wiederum zu Einschränkungen in einigen Bereichen der Zusammenarbeit führt. Nature beleuchtet die verschiedenen Auswirkungen der wiedergewonnen Freiheiten und neuen Einschränkungen auf die Forschungskooperation mit China.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Nature Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: China Global Themen: sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger