StartseiteThemenWissens- und TechnologietransferKanadische Regierung stärkt Halbleiter- und Photonik-Sektor und fördert Anschaffung von Forschungsausrüstung

Kanadische Regierung stärkt Halbleiter- und Photonik-Sektor und fördert Anschaffung von Forschungsausrüstung

Berichterstattung weltweit

Der kanadische Minister für Innovation, Wissenschaft und Industrie, François-Philippe Champagne, gab am 28. Februar einen Aufruf für die Entwicklung und Fertigung von Halbleitern sowie eine Förderung des Canadian Photonics Fabrication Centre (CPFC) bekannt. Zudem unterstützt die Regierung die Anschaffung von Forschungsequipment an Universitäten und Schulen.

Die Vorhaben der Regierung zur Förderung des Halbleiter- und des Photonik-Sektors umfassen insgesamt Mittel in Höhe von 240 Millionen CAD (170 Mio. EUR). Davon fließen 150 Millionen CAD (106 Mio. EUR) aus dem Strategic Innovation Fund in den Semiconductor Challenge Callout. Über den Aufruf will die kanadische Regierung, aufbauend auf den vorhandenen Kapazitäten in der Entwicklung und Fertigung von Halbleitern, in Zusammenarbeit mit Forschung und Wirtschaft diesen Industriezweig stärken. Die Maßnahme erfolgt in Reaktion auf die weltweite Knappheit von verfügbaren Mikrochips. Sie soll Kanada unabhängiger von globalen Lieferketten machen und als wichtigen Produktionsstandort für Halbleiter positionieren. Gesucht werden innovative Vorhaben zum Aus- und Aufbau von Kapazitäten in der Halbleiterforschung, -entwicklung und -fertigung sowie zur Vermarktung neuer Technologien.

Weitere 90 Million CAD (64 Mio. EUR) stellt die Regierung für das Canadian Photonics Fabrication Centre (CPFC) des National Research Council (NRC) bereit, um das Zentrum mit neuer Ausrüstung und Kapazitäten zur Herstellung von Photonikbauteilen für den Forschungs- und Privatsektor auszustatten.

Bereits am 22. Februar hatte Minister Champagne die Föderung der Anschaffung von Forschungsgeräten und Laborausstattung über die Canada Foundation for Innovation (CFI) an Universitäten, Hochschulen und Schulen mit 45 Million CAD (32 Mio. EUR) bekanntgegeben. Insgesamt werden mit den Mitteln landesweit 150 Projekte an 43 Einrichtungen – darunter 41 Universitäten – unterstützt.

Zum Nachlesen

Quelle: Canada.ca, innovation.ca Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Kanada Themen: Bildung und Hochschulen Engineering und Produktion Förderung Infrastruktur Physik. u. chem. Techn. Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger