StartseiteThemenWissens- und TechnologietransferUmfangreiche Finanzierungsmöglichkeiten für Innovationen: Arbeitsprogramm 2022 des Europäischen Innovationsrats veröffentlicht

Umfangreiche Finanzierungsmöglichkeiten für Innovationen: Arbeitsprogramm 2022 des Europäischen Innovationsrats veröffentlicht

Berichterstattung weltweit

Der Europäische Innovationsrat (EIC) bietet in diesem Jahr Finanzierungsmöglichkeiten in Höhe von über 1,7 Milliarden Euro für bahnbrechende Innovationen in Bereichen wie Quantencomputer, Batterien der neuen Generation und Gentherapie. Zu den Neuerungen zählen ein Innovationsindex für Geschlechtergleichstellung und Vielfalt und vereinfachte Antragsverfahren. Die neuen Elemente wurden mit dem am 7. Februar von der Kommission angenommenen Arbeitsprogramm für den EIC eingeführt.

Das Arbeitsprogramm des Europäischen Innovationsrats weist mehrere neue Elemente auf, die das Bewerbungsverfahren vereinfachen und die Politik der EU unterstützen. Der EIC führt die Initiative "Scale-up 100" ein, um 100 vielversprechende technologieintensive EU-Unternehemen zu ermitteln, die das Potential zu "Einhörnern" (Start-Ups mit einer Bewertung von über 1 Mrd. Euro) haben. Über den EIC-"Accelerator" können Unternehmen, die an Technologien von strategischem europäischen Interesse arbeiten, sich um EIC-Investitionen von über 15 Millionen Euro bewerben. Zudme will der EIC die Innovationsleistungen von Frauen stärker unterstützen und entwickelt dazu einen Index für die Gleichstellung der Geschlechter und Diversität, um Ungleichheiten festzustellen und die Diversität innerhalb von Unternehmen zu fördern. Darüber hinaus wird die diesjährige Ausgabe des EU-Preises für Innovationsleistungen von Frauen zwei zusätzliche Preise für Innovatorinnen unter 35 Jahren umfassen.

Das Arbeitsprogramm 2022 enthält einen aktualisierten Satz von "EIC-Herausforderungen" (EIC Challenges). Diese bieten Start-Ups in bestimmten Themenfeldern Finanzierungsmöglichkeiten in Höhe von mehr als 500 Mio. Euro zur Entwicklung von Technologien, die dazu beitragen, dass die EU ihr Ziel einer Verringerung der Nettoemissionen von Treibhausgasen um mindestens 55 Prozent bis 2030 erreichen und eine strategische Autonomie in den Bereichen Quantentechnologie, Weltraum und neue medizinische Technologien aufbauen kann.

Der EIC ist bestrebt, seine Verfahren im Interesse der Antrastellerinenn und -steller zu verbessern: Herausragende Unternehmen, die der EIC aufgrund von Haushaltszwängen nicht fördern kann, erhalten automatisch das Exzellenzsiegel, das ihnen dabei helfen kann, Mittel aus anderen Finanzierungsinstrumenten der EU zu erhalten, etwa aus den Strukturfonds, dem Aufbaufonds oder sonstigen Quellen. 2022 werden mehr Bewerbungstermine für EIC-Förderlinien "Transition" und "Accelerator" eingeführt. Überdies können Unternehmen, die sich zum zweiten Mal bei EIC-"Accelerator" bewerben, die Verbesserungen, die sie beim erneuten Antrag vorgenommen haben, beschreiben und verteidigen.

Der EIC-"Pathfinder" (350 Mio. Euro) fördert und unterstützt multidisziplinäre Forschungsteams, die visionäre Forschung mit dem Potential zu technologischen Durchbrüchen betreiben. Mit EIC-"Transition" (131 Mio. Euro) fördert und unterstützt der Europäische Innovationsrat die Umwandlung von Forschungsergebnisse in Innovationschancen mit Schwerpunkt auf Ergebnissen von EIC-"Pathfinder"-Projekten und Konzeptnachweisprojekten des Europäischen Forschungsrats, damit die Technologien zur Reife gebracht und Geschäftsszenarios für konkrete Anwendungen entwickelt werden können. Der EIC-"Accelerator" (1,16 Mrd. Euro) fördert und unterstützt Start-Ups und KMU, um Innovation mit großer Wirkung zu entwickeln und auszubauen, die das Potential haben, neue Märkte zu schaffen oder bestehende Märkte zu erobern.

Im EIC Arbeitsprogramm für 2022 werden dazu folgende Fristen genannt:

  • EIC Pathfinder Open: 4. Mai 2022
  • EIC Pathfinder Challenges: 19. Oktober 2022
    Die Themen der EIC Pathfinder Challenges 2022 lauten: Carbon dioxide & Nitrogen management and valorisation; Mid-long term, systems-integrated energy storage; Cardiogenomics; Healthcare Continuum technologies; DNA-based digital data storage: Alternative Quantum Information Processing, Communication, and Sensing.
  • EIC Transition Open und Challenges: 4. Mai 2022 und 28. September 2022
    Die Themen der EIC Transition Challenges lauten: Green digital devices for the future; Process and system integration of clean energy technologies; RNA-based therapies and diagnostics for complex or rare genetic diseases.

Alle Projekte des Europäischen Innovationsrats können auf Dienste für die beschleunigte Entwicklung von Start-ups und KMU zurückgreifen, die Coaching, Mentoring und Fachwissen, Gelegenheiten für Partnerschaften mit Unternehmen, Investoren und anderen sowie eine Reihe von Dienstleistungen und Veranstaltungen bieten.

Hintergrund

Der EIC wurde im März 2021 als wichtige Neuerung im Rahmen des Programms Horizont Europa und nach einer erfolgreichen Pilotphase (im Zeitraum von 2018 bis 2020) ins Leben gerufen. Er ist für den Zeitraum 2021-2027 mit Haushaltsmitteln von über 10 Milliarden Euro ausgestattet.

Zum Nachlesen

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Nationale Kontaktstelle EIC Pathfinder Redaktion: von Hendrik Dellbrügge, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger