StartseiteAktuellesBekanntmachungenBekanntmachung des BMBF zur Förderung der Konzeptentwicklung zum Aufbau eines Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit

Bekanntmachung des BMBF zur Förderung der Konzeptentwicklung zum Aufbau eines Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit

Stichtag: 20.11.2020 Programmausschreibungen

Richtlinie zur Förderung der Konzeptentwicklung zum Aufbau eines Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit vom 10. Juni 2020 (Bundesanzeiger vom 03.07.2020). Das Deutsche Zentrum soll im Rahmen von gemeinsamen Projekten oder Personalaustausch intensiv mit internationalen Partnern zusammenarbeiten und sich an großen internationalen Initiativen beteiligen.

Mit dieser Bekanntmachung werden Hochschulen, Universitätskliniken, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Ressortforschungseinrichtungen aufgerufen, sich am wettbewerblichen Verfahren zur Auswahl der Standorte des künftigen Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit zu beteiligen und somit um die Mitwirkung an der Konzeptentwicklungsphase zu bewerben.

Ziel der Förderung ist ein wissenschaftliches Gesamtkonzept, das den Anforderungen an ein international wett­bewerbsfähiges Deutsches Zentrum für Psychische Gesundheit hinsichtlich seiner strategischen Ausrichtung, der Angemessenheit seiner Forschungsschwerpunkte und Infrastruktur, der Nachwuchsförderung sowie seiner Umsetzungsfähigkeit entspricht.

Im Rahmen einer Konzeptentwicklungsphase werden gemeinsame wissenschaftliche und organisatorische Planungsarbeiten gefördert, welche die Grundlagen zur Realisierung eines Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit darstellen. Gefördert werden können beispielsweise

  • Maßnahmen zur umfassenden strategischen Analyse des Forschungsfeldes, inklusive nationaler wie internationaler Trends und Entwicklungen;
  • Bestandsaufnahmen vorhandener Expertisen, Analyse von Bedarfen;
  • Maßnahmen zum Austausch und zur gemeinsamen Entwicklung und Abstimmung eines detaillierten gemeinsamen Gesamtkonzepts für ein Deutsches Zentrum für Psychische Gesundheit zwischen den Standorten;
  • Erstellung einer Wirkungsanalyse/Risikoanalyse und eines Risikomanagements für das Gesamtkonzept eines ­Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit.

Das Gesamtkonzept soll qualitativ und quantitativ darlegen, wie Karrierepfade und attraktive Zielpositionen für den wissenschaftlichen Nachwuchs mit einem Schwerpunkt auf translationaler Forschung gestärkt und ausgebaut ­werden. Darüber hinaus sind standortübergreifende Trainings- und Ausbildungsprogramme über Disziplinen hinweg sowie gemeinsame Maßnahmen zur generellen Nachwuchsförderung, zur Gleichstellung der Geschlechter, zur Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Familie, zum Personalaustausch innerhalb des Deutschen Zentrums sowie zur Gewinnung exzellenter internationaler Fachkräfte vorzusehen. Das Deutsche Zentrum soll im Rahmen von gemeinsamen Projekten oder Personalaustausch intensiv mit internationalen Partnern zusammenarbeiten und sich an großen internationalen Initiativen beteiligen.

Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF den DLR Projektträger, Bereich Gesundheit, beauftragt. Das Antragsverfahren ist für deutsche Antragsteller zweistufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe sind dem DLR-Projektträger bis spätestens 20. November 2020 zunächst Bewerbungen für Standorte eines Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit vorzulegen.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung - Bekanntmachungen Redaktion: von Anna März, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Global Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger