StartseiteAktuellesNachrichtenGreen Talents 2022 auf virtueller Tour durch Deutschland

Green Talents 2022 auf virtueller Tour durch Deutschland

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Vielversprechende junge Forschende aus der ganzen Welt treffen virtuell auf deutsche Expertinnen und Experten der Nachhaltigkeitsforschung. Während der mehrtägigen Forumsreise haben die Nachwuchstalente die Möglichkeit, ihre Forschung im Bereich der nachhaltigen Entwicklung zu präsentieren und Ideen zu künftigen Kooperationen auszutauschen. Das virtuelle Science Forum wird vom DLR Projektträger konzipiert, organisiert und durchgeführt.

Am 19. Oktober begann die dritte Ausgabe des virtuellen Science Forums für talentierte Nachwuchsforschende. Mit dabei sind die 25 Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Green Talents-Wettbewerbs, die als begabte junge Forschende von einer Fachjury ausgewählt wurden. Die Preisträgerinnen und Preisträger aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen befassen sich mit einer Vielzahl von Themen, die direkt zur Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals – SDGs) beitragen.  Die individuellen Forschungsprofile der diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sind auf der Green Talents-Website zu finden.

Auch dieses Jahr findet das Green Talents Science Forum als virtuelles Wissenschaftsforum statt – konzipiert, vorbereitet und umgesetzt durch den DLR Projektträger im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Das Science Forum nimmt die 25 Green Talents auf eine spannende virtuelle Reise mit, auf der sie die deutsche Forschungslandschaft im Bereich der Nachhaltigkeit erkunden, sich mit deutschen Forschenden vernetzen und die anderen Preisträgerinnen und Preisträger kennenlernen. Während des Forums werden die Green Talents deutsche Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen virtuell besuchen, die sich mit Nachhaltigkeitswissenschaft beschäftigen, und ihre Projekte mit hiesigen Expertinnen und Experten diskutieren.

Zu den teilnehmenden Forschungseinrichtungen und Unternehmen gehören in diesem Jahr das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB), das Alfred-Wegener-Institut – Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), das German Institute of Development and Sustainability (IDOS), die Technische Universität München (TUM) sowie die Green City Solutions GmbH und die SOLMOVE GmbH. Zum Abschluss des Science Forums ehrt das BMBF die Green Talents 2022 im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung am Donnerstag, den 27. Oktober 2022.

Durch die Kontakte zur deutschen Wissenschaftscommunity und den Austausch spannender Ideen mit wichtigen Innovatoren legen die Preisträgerinnen und Preisträger den Grundstein für zukünftige Kooperationen. Zusätzlich sind die Green Talents eingeladen, 2023 für einen voll finanzierten Forschungsaufenthalt an einer Einrichtung ihrer Wahl nach Deutschland zu kommen.

Mit dem Green Talents-Wettbewerb fördert das BMBF seit 2009 den Austausch innovativer grüner Ideen und das Knüpfen internationaler Kooperationen. Die Organisation des Wettbewerbs liegt seit 2009 beim DLR Projektträger: Das Projektteam ist mit der Konzeption des jährlich stattfindenden Programms betraut, führt die Forschenden durch die Bewerbungsphase und organisiert die Forschungsreise für die ausgewählten Green Talents. Darüber hinaus unterstützt er das BMBF bei der Vorauswahl der Bewerbungen, konzipiert und organisiert die Jurysitzung und begleitet die Teilnehmenden auf der Forschungsreise und zur Preisverleihung.

Quelle: DLR Projektträger Redaktion: von Franziska Schroubek, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Fachkräfte Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger