StartseiteLänderMultilateralesUNESCOUNESCO-Konferenz gibt Impuls für Bildung für nachhaltige Entwicklung

UNESCO-Konferenz gibt Impuls für Bildung für nachhaltige Entwicklung

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Vom 17. bis 19. Mai waren mehr als 2.500 Teilnehmende aus über 130 Ländern bei der digitalen Weltkonferenz dabei. In einer „Berliner Erklärung“ verpflichteten sie sich zur Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Vom 17. bis 19. Mai veranstalteten die UNESCO und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der Deutschen UNESCO Kommission (DUK) die digitale Weltkonferenz „Learn for Our Planet. Act for Sustainability“. Sie bildete den offiziellen Auftakt für die neue Dekade zur weltweiten Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in allen Bildungsbereichen bis 2030.

Zum Abschluss der dreitägigen Konferenz haben sich die Teilnehmenden in einer "Berliner Erklärung" verpflichtet, – im Rahmen ihrer jeweiligen Positionen und Kompetenzen – die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) fest in ihren Bildungssystemen zu verankern.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek erklärt dazu:

„Von Berlin geht mit der ‚Berliner Erklärung‘, die wir auf der UNESCO-Konferenz beschlossen haben, ein starker neuer Impuls für Bildung für nachhaltige Entwicklung weltweit aus. Es geht darum, Wissen zu vermitteln, wie wir alle unseren Planeten als lebenswerten Ort erhalten und Herausforderungen wie den Klimawandel bewältigen können. Bildung für nachhaltige Entwicklung hat zwei zentrale Bestandteile: Wir schauen erst über den eigenen Tellerrand und können dann neue gute Gewohnheiten entwickeln. Wichtig ist mir bei Nachhaltigkeitsbildung auch, dass wir die Chancen der neuen nachhaltigen Technologien aufzeigen und nutzen. Wir als Ministerinnen und Minister aus der ganzen Welt senden mit unserer gemeinsamen Berliner Erklärung das Signal, dass wir noch stärkere Anstrengungen unternehmen wollen, damit Bildung für Nachhaltigkeit in jeden Bildungsbereich integriert wird: in die Lehrpläne, in außerschulische Bildungsaktivitäten, in die Lehrerausbildung.

In Deutschland haben wir als weltweiter Vorreiter eine gute Startposition für die Umsetzung der Berliner Erklärung und des neuen UNESCO-Programms ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung: die globalen Nachhaltigkeitsziele verwirklichen (BNE 2030)‘. Wir werden uns aber nicht zufrieden zurücklehnen sondern unsere Anstrengungen weiter intensivieren. Das beginnt heute mit unserer nationalen Auftaktkonferenz.“

Zum Nachlesen

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global UNESCO Themen: Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger