StartseiteAktuellesNachrichtenFür den grünen und digitalen Übergang: Rat der Europäischen Union bewilligt zehn Milliarden Euro für Europäische Partnerschaften

Für den grünen und digitalen Übergang: Rat der Europäischen Union bewilligt zehn Milliarden Euro für Europäische Partnerschaften

Berichterstattung weltweit

Von Innovation im Gesundheitswesen über sauberen Wasserstoff bis zu intelligenten Netzen: Der Rat der Europäischen Union hat grünes Licht für den Start von zehn neuen Europäischen Partnerschaften zwischen der Europäischen Union, den Mitgliedstaaten und der Industrie gegeben. Mit diesen Partnerschaften sollen in Europa innovative Lösungen für globale Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Technologie und Klima gefunden werden.

Diese Entscheidung folgt dem Vorschlag der Europäischen Kommission vom Februar, der darauf abzielt, den Übergang zu einem grünen, klimaneutralen und digitalen Europa rascher voranzubringen und die europäische Industrie widerstandsfähiger und wettbewerbsfähiger zu machen. Die EU wird annähernd 10 Mrd. Euro an Finanzmitteln bereitstellen, die von den Partnern um mindestens denselben Betrag aufgestockt werden. Durch diesen gemeinsamen Beitrag sollen weitere Investitionen zur Unterstützung des Übergangs mit langfristigen positiven Auswirkungen auf Beschäftigung, Umwelt und Gesellschaft mobilisiert werden.

Die zehn neuen Europäischen Partnerschaften werden nun in ihre Gründungs- und Umsetzungsphase eintreten, die die Einstellung von Personal, die Ernennung von Beratungsgremien und die Ausarbeitung von Arbeitsprogrammen umfasst. Nach ihrer Gründung werden neue Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht, um Forschungs- und Innovationsprojekte entsprechend ihren jeweiligen Zielen auszuwählen und zu finanzieren.

Die einzelnen Partnerschaften:

  • Globale Gesundheitspolitik (EDCTP 3)
  • Initiative zu Innovation im Gesundheitswesen
  • Digitale Schlüsseltechnologien
  • Kreislauforientiertes biobasiertes Europa
  • Sauberer Wasserstoff
  • Saubere Luftfahrt
  • Europas Eisenbahnen
  • Forschung zum Flugverkehrsmanagement im einheitlichen europäischen Luftraum (SESAR 3)
  • Intelligente Netze und Dienste
  • Metrologie

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Engineering und Produktion Förderung Information u. Kommunikation Infrastruktur Innovation Lebenswissenschaften Mobilität Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger