StartseiteLänderAsienIndienMarie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen: Europäische Kommission unterstützt Postdocs mit 328 Millionen Euro

Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen: Europäische Kommission unterstützt Postdocs mit 328 Millionen Euro

Berichterstattung weltweit

Mit der Förderung der Europäischen Kommission werden 1630 erfahrene Postdoktorandinnen und -doktoranden unterstützt, die an Spitzenuniversitäten und Forschungseinrichtungen in Europa und dem Rest der Welt sowie im Privatsektor und in kleinen und mittlernen Unternehmen (KMU) arbeiten.

Die im Rahmen der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) Geförderten werden an Projekten zu globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Gesundheit und Migration arbeiten. Auch zu Bereichen, die für die Schwerpunkte im neuen Forschungsprogramm Horizont Europa relevant sind – darunter Krebs, intelligente Städte, Böden und gesunde Ozeane – werden die geförderten Postdocs forschen. Deutschland ist sowohl bei den am meisten erfolgreichen Anträgen der Postdocs vertreten – neben Italien, Spanien, Frankreich und Indien –, als auch bei den fünf Top-Gastländern – neben dem Vereinigten Königreich, Spanien, Frankreich und Italien.

Mariya Gabriel, Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend, gratulierte den Geförderten und sagte:

"Es begeistert mich, dass die geförderten Projekte einen Beitrag zum grünen und digitalen Wandel, zu gesundem Altern und inklusiven Gesellschaften leisten werden und Einblicke in kommende Herausforderungen erhalten, auf die wir uns vorbereiten müssen. Ich freue mich auch, dass wir durch das erfolgreiche Pilotprojekt 'Widening Fellowships' 46 zusätzliche Fellowships an exzellente Forscherinnen und Forscher in europäischen Ländern vergeben konnten, die derzeit weniger stark bei den Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen vertreten sind."

Es handelt sich um die letzte Ausschreibung der MSCA Individual Fellowships im Rahmen des Programms Horizont 2020 für Forschung und Innovation. Im Nachfolgeprogramm Horizont Europa soll MSCA weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des Europäischen Forschungsraums sein und exzellente Postdocs dabei unterstützen, ihr kreatives und innovatives Potenzial zu steigern und durch Weiterbildung, internationale, interdisziplinäre und sektorübergreifende Forschung neue Fähigkeiten zu erwerben.

Hintergrund

Mithilfe der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen möchte die EU wissenschaftliche Laufbahnen attraktiver und den Forschungsstandort Europa interessanter machen, mit dem Ziel einen starken Pool von europäischen Forschenden zu schaffen. Individual Fellowships fördern hierbei individuelle Forschungsprojekte von erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Forschungseinrichtungen innerhalb und außerhalb Europas.

Quelle: Europäische Kommission, Vertretung in Deutschland Redaktion: von Sarafina Yamoah, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Indien Deutschland Frankreich Italien Spanien Vereinigtes Königreich (Großbritannien) EU Themen: Förderung sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger