Nachrichten: COVID-19 / SARS-CoV-2

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zu internationalen Aktivitäten deutscher Akteure sowie zu weltweiten Entwicklungen in der Bildungs-, Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik im Zusammenhang mit der globalen Corona-Pandemie.

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Universität Leipzig koordiniert afrikanisches "One Health"-Netzwerk zur Krankheitsprävention

Das African One Health Network for Disease Prevention (ADAPT) untersucht in sieben afrikanischen Ländern südlich der Sahara die Zusammenhänge zwischen menschlichen, tierischen und umweltbedingten Faktoren, die zu Antibiotikaresistenzen beitragen.…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Pandemievorsorge: Universität Leipzig koordiniert EU-Projekt zur Entwicklung neuer Diagnostika

Die Universität Leipzig ist Koordinatorin eines neuen, vom EU-Programm Horizont Europa mit insgesamt sechs Millionen Euro geförderten Projekts zur Entwicklung neuer Diagnostika zur Pandemievorsorge in der EU. An dem jetzt gestarteten, vierjährigen…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Vereinigtes Königreich fördert Forschung und Entwicklung zur Bewältigung globaler Herausforderungen in der Gesundheit

Die britischen Minister für internationale Entwicklung, Andrew Mitchell, und für Gesundheit, Will Quince, gaben in der vergangenen Woche bei einer Reihe von Sitzungen im Rahmen der UN-Vollversammlung Maßnahmen bekannt, mit denen das Vereinigte…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Schwedischer Forschungsrat: Strategie für nationales Forschungsprogramm zu Viren und Pandemien

Der Schwedische Forschungsrat hat eine strategische Agenda mit fünf Schwerpunktbereichen für die Pandemieforschung veröffentlicht. Ziel ist es, Erkenntnissen für die Vorsorge und Vorbereitung auf künftige Pandemien zu gewinnen und die Auswirkungen…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Digitale Gesundheitsversorgung: Europäische Kommission und Weltgesundheitsorganisation starten Partnerschaft

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) übernimmt das System der digitalen COVID-19-Zertifizierung der Europäischen Union (EU). Damit kann ein globales System eingerichtet werden, das die Mobilität erleichtern und die Bürgerinnen und Bürger auf der…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Internationale Impfstoff-Initiative CEPI fördert Aufbau einer "Impfstoff-Bibliothek" zur Vorbeugung künftiger Pandemien

Die internationale "Coalition for Epidemic Preparedness Innovations" (CEPI) fördert mit 1,77 Millionen EUR die computergestützte Impfstoff-Entwicklung an der Universität Leipzig mit dem Ziel, eine digitale "Impfstoff-Bibliothek" mit Komponenten und…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Pandemien verhindern und wirksam vorbeugen: VolkswagenStiftung fördert internationales Forschungsprojekt

Unter Federführung des Instituts für Global Health am Universitätsklinikums Heidelberg erforscht ein interdisziplinäres Team in Thailand und Laos die Übertragung von Krankheitserregern von Tieren auf den Menschen. Das langfristige Ziel ist die…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

EU-Kommission veröffentlicht Bericht zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Gleichstellung in Forschung und Entwicklung

Die EU-Kommission hat einen neuen Bericht zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gleichstellung der Geschlechter in Forschung und Entwicklung veröffentlicht. Eine zentrale Erkenntnis: Junge Wissenschaftlerinnen mit Kindern leiden besonders…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

OECD-Ausblick Wissenschaft, Technologie und Innovation 2023 erschienen: Übergänge in Zeiten des Umbruchs ermöglichen

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat den Bericht "OECD Science, Technology and Innovation Outlook 2023 - Enabling Transitions in Times of Disruption" veröffentlicht. Dem Bericht zufolge könnten die jüngsten…

weiterlesen

Eine Initiative vom

Projektträger