Nachrichten

Hier finden Sie Nachrichten zur Förderung internationaler Aktivitäten deutscher Akteure in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation sowie zu stategischen Entwicklungen in der weltweiten Förderlandschaft und -politik.

Erfolgsgeschichten

Europäische Kommission zeichnet 4-Ebenen-Interventionskonzept zur Suizidprävention als "Best Practice" aus

Die EU-Kommission hat den "4-Ebenen-Ansatz zur verbesserten Versorgung von Patienten mit Depression und Suizidprävention" als beste Initiative im Bereich psychische Gesundheit ausgezeichnet und fördert die Ausweitung des Konzepts auf weitere...

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Georg Forster-Forschungspreise: Alexander von Humboldt-Stiftung zeichnet Forschende aus Schwellen- und Entwicklungsländern aus

Der Preis würdigt Forscherinnen und Forscher aus Schwellen- und Entwicklungsländern, die international anerkannt sind und an entwicklungsrelevanten Themen arbeiten.

weiterlesen
Berichterstattung weltweit Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

BATTERY 2030+: Europa soll weltweit führend werden

Die EU-Initiative BATTERY 2030+ wird seit 2019 von der europäischen Kommission gefördert, um die europäische Batterieforschung strategisch zu entwickeln und zu koordinieren. Zum 1. September 2020 startete die Intiative in eine neue Phase und mit ihr...

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Machbarkeitsstudie für deutsch-australische Lieferkette von Grünem Wasserstoff

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und die australischen Minister für Ressourcen, Wasser und Nordaustralien, Keith Pitt, sowie für Handel, Tourismus und Investitionen, Simon Birmingham, haben eine gemeinsame Absichtserklärung zur Durchführung...

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Europäisches Innovations- und Technologieinstitut fördert Innovationen zur Bewältigung der Corona-Krise

Die Innovationsprojekte sind in 32 Ländern angesiedelt und werden über die Initiative zur Krisenbewältigung des Europäisches Innovations- und Technologieinstituts (EIT) mit insgesamt 60 Mio. Euro unterstützt.

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Goethe-Universität in Frankfurt am Main: 1,8 Millionen Euro für Internationalisierungsaktivitäten in Afrika

Das Zentrum für interdisziplinäre Afrikaforschung (ZIAF) an der Goethe-Universität beteiligt sich an Aufbau und Koordination des Maria Sibylla Merian Institute for Advanced Studies in Africa (MIASA) in Ghana, das zu einem neuen Knotenpunkt der...

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Biobank Schweden erhält Fördermittel für Koordinierung von COVID-19-Proben

Durch die Maßnahme sollen Entnahme und Zugang zu Proben im Zusammenhang mit COVID-19 koordiniert werden. Davon sollen nicht nur die Forschenden, sondern auch die Patientinnen und Patienten sowie die Gesellschaft insgesamt profitieren.

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Deutsche Hochschulen punkten bei Erasmus+

Die Europäische Kommission hat in den sogenannten „Zentralen Aktionen“ aktuell rund 116 Millionen Euro aus dem Erasmus-Programm an Projekte mit deutschen Hochschulen, Institutionen und Unternehmen vergeben. In vier der Aktions-Förderlinien waren 65...

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz fördert Aufbau von „Global Textbook Resource Center“

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) hat mit dem Aufbau des Global Textbook Resource Centers (GLOTREC) begonnen. GLOTREC wird über einen „kleinen strategischen Sondertatbestand“ durch die Gemeinsame...

weiterlesen

Eine Initiative vom

Projektträger